Aktion “Jeder bringt 10” beim BVN

Portraitfoto: Darius-Nikolaus Krupinski

Ich arbeite bereits seit 31/2 Jahren für das BIK-Projekt beim Blinden- und Sehbehindertenverband Niedersachen e.V..

Im vergangenen Jahr hat das Land Niedersachsen als bisher Einziges das einkommens- und vermögensunabhängige Blindengeld für (Zivil-)Blinde abgeschafft. Trotz aller Gespräche, trotz vieler Proteste und einer wahrlich riesengroßen Demo erhalten Blinde, die älter als 27 Jahre sind kein Geld mehr, um ihre blindheitsbedingten Nachteile und Mehraufwendungen ausgleichen zu können.

Logo: Jeder bringt 10

Heute fanden in ganz Niedersachsen Veranstaltungen statt, um auf die unsoziale Politik der CDU-/FDP-Koalition aufmerksam zu machen. Die zentrale Veranstaltung, auf der – wie bereits seit vielen Monaten – auch Unterschriften für das gestartete Volksbegehren/Blindengeld gesammelt wurden, fand in Hannover am Kröpcke statt. Ihr Motto lautet: “Jeder bringt 10!”

An der Aktion selbst waren auch viele BVN-Mitarbeiter beteiligt, so auch ich. Um 11 Uhr traf ich am Kröpcke ein, um beim Aufbau der Beschallungsanlage (Mikrofon, Verstärker und 4 Boxen) mitzuwirken. Nebenbei wurden auch alle anderen Utensilien (Plakate, Stellwände, Tische, Pulte für die Unterschriftensammlung usw.) ausgeladen und an die entsprechenden Stellen oder Personen verteilgt. Gegen 12:30 Uhr war die Arbeit getan und ich sollte angerufen werden, wenn es wieder an’s Abbauen und Verstauen der Dinge im unserem Transporter gehen sollte. Doch dieser Anruf erfolgte einfach nicht!

Baujahr 1970. Schütze. Kind der 80er und 90er. Isst gern und viel. Kann immer und überall Fernsehen/Videos konsumieren. Kann stundenlang die Natur im Stillen beobachten – kommt viel zu selten dazu. Mal sehr laut, manchmal sehr leise. "Wer sich nicht wehrt, hat schon verloren" · "Wehret den Anfängen!" · "Für den Sieg des Bösen genügt es, wenn die Menschen guten Willens nichts tun." Gegen Faschismus, Rassismus, Ungerechtigkeit und Dummheit. Lebenwesen, das gern und viel selbst denkt!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins × 4 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.