Es ist wieder Formel-1-Zeit

Am gestrigen Samstag war das Qualifying für den Deutschland-Grand-Prix in Hockenheim:

  • 1. Platz: Kimi Räikkönen
  • 2. Platz: Michael Schumacher
  • 3. Platz: Felipe Massa
  • 7. Platz: Fernando Alonso

Nun, wir können nur hoffen, daß das Rennen genauso spannend wird wie es das Qualifying verspricht … vielleicht erleben wir am Ende ja sogar ein Ergebnis, was wieder richtig “Feuer” in die Jagd nach der Weltmeisterschaft bringt.

Das Ergebnis steht fest

Gegen 15:30 Uhr war’s klar: Michael Schumacher schafft es als Erster die schwarz-weiß-karierte Flagge zu sehen und gewinnt damit den Großen Preis von Deutschland. Zweiter wird sein Teamkollege Massa.

Und wo bleibt Fernando Alonso?

Fernando Alonso wird leider nur Fünfter und verliert damit 6 Zähler seines Vorsprungs; er hat jetzt nur noch 11 Punkte Vorsprung vor Michael Schumacher!

Dies bedeutet nun wiederrum, daß in den noch kommenden 6 Rennen für Fernando Alonso die Luft dünner wird: Es reicht ihm nicht mehr, nur noch jedes Mal Zweiter zu werden, um dennoch am Ende Weltmeister zu sein.
Wenn Michael Schumacher alle kommenden Rennen gewinnen und Fernando Alonso jedes Mal Zweiter wird, dann ist Fernando Alonso nur noch Vize-Weltmeister und Michael Schumacher wird Weltmeister.

Konstrukteurswertung

Auch bei den Konstrukteuren ist der Vorsprung von Renault inzwischen deutlich geschrumpft: Nur noch 10 Punkte trennt diesen Rennstall vom Zweitplatzierten Ferrari. Und da auch Masse in den letzten Rennen durchaus punkten konnte, könnte sich das Blatt hier sogar noch viel eher wenden als die Entscheidung bei der Fahrerwertung.

Man kann also sagen: Ein rundum erfolgreiches Wochenende für Ferrari!

Baujahr 1970. Schütze. Kind der 80er und 90er. Isst gern und viel. Kann immer und überall Fernsehen/Videos konsumieren. Kann stundenlang die Natur im Stillen beobachten – kommt viel zu selten dazu. Mal sehr laut, manchmal sehr leise. "Wer sich nicht wehrt, hat schon verloren" · "Wehret den Anfängen!" · "Für den Sieg des Bösen genügt es, wenn die Menschen guten Willens nichts tun." Gegen Faschismus, Rassismus, Ungerechtigkeit und Dummheit. Lebenwesen, das gern und viel selbst denkt!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechzehn − vier =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.