Testergebnisse: Windows LiveWriter Beta 2

Wie ich bereits gestern angekündigt hatte, gebe ich dem Windows LiveWriter (WLW) noch eine Chance. Um es vorwegzunehmen: Er (es?) hat meine Hürden bisher gemeistert, auch wenn es ein Problem gab, das sich zunächst als harter Brocken erwiesen hat!

Artikel mit <!--more-->-Anweisungen

Diesen Test meisterte die neue Beta mit Bravour: Auch wenn Beiträge auf der Hauptseite nur mit einem Anriss starten werden sie dennoch vom WLW korrekt erkannt und können vollständig nachbearbeitet werden.

Löschen von Artikel

Inzwischen können auch Artikel, die gar nicht mit dem WLW erstellt bzw. nachbearbeitet wurden, von diesem gelöscht werden – und zwar sowohl in der (WLW -)Offline-Version als auch auf dem Blog selbst. Bei meinen ersten Versuchen mit WLW ging das nur mit Beiträgen, welche auch mit dem WLW erstellt worden waren.

Merkwürdige Zeichencodierung für Umlaute und Sonderzeichen

Das erwies sich beinahe als KO-Kriterium gegen WLW : Benutzte man Umlaute [ÄÖÜ äöü ß] sowie Sonderzeichen [z.B. den Gedankenstrich ‘–’], so wurde zwar alles prima dargestellt. Sobald man aber einen solchen Eintrag über die Weboberfläche bearbeiten wollte, sah man bei den o.g. Zeichen nur weiße ?-Zeichen auf schwarzen Grund (in einer Rautenform).

Also schaute ich mich ein wenig im deutschsprachigen WLW -Blog um, und siehe da, das Problem war bereits bekannt und es gibt auch einen Workaround, wobei der Eingriff in die Registry von Windows ja nun nicht gerade jedermans Sache ist!

Fazit

Alle bisherigen Fehler beseitigt, Darstellung top, da das verwendete Theme sehr gut berücksichtigt wird, und die Konfigurationsmöglichkeit deutlich üppiger als früher. Sicherlich einer der Gründe, warum der WLW im Juni der meistbenutzt Offline-Client für WordPress-Blogs war, noch vor ecto!

Baujahr 1970. Schütze. Kind der 80er und 90er. Isst gern und viel. Kann immer und überall Fernsehen/Videos konsumieren. Kann stundenlang die Natur im Stillen beobachten – kommt viel zu selten dazu. Mal sehr laut, manchmal sehr leise. "Wer sich nicht wehrt, hat schon verloren" · "Wehret den Anfängen!" · "Für den Sieg des Bösen genügt es, wenn die Menschen guten Willens nichts tun." Gegen Faschismus, Rassismus, Ungerechtigkeit und Dummheit. Lebenwesen, das gern und viel selbst denkt!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × 1 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.