Ein “großes” Land, ein “großer” Staatsmann und ein wirklich großes Unglück

Nicht nur in den Nachbarländern auch und vor allem im Inland wird die Frage immer lauter und öfter gestellt:

Wie kann dies im fortschrittlichsten Land der Welt passieren?

Die Rede ist selbstverständlich vom Hurrikan in New Orleans und Umgebung.

Offensichtlich waren weder die regionale noch die nationale Regierung der USA in der Lage gewesen, die Warnungen Ernst zu nehmen und rechtzeitig die Menschen in Sicherheit zu bringen. Und auch als die Katastrophe bereits eingetroffen war, gab es ein heilloses Chaos bei den Hilfsmaßnahmen; von Koordination weit und breit nichts zu erkennen.

Baujahr 1970. Schütze. Kind der 80er und 90er. Isst gern und viel. Kann immer und überall Fernsehen/Videos konsumieren. Kann stundenlang die Natur im Stillen beobachten – kommt viel zu selten dazu. Mal sehr laut, manchmal sehr leise. "Wer sich nicht wehrt, hat schon verloren" · "Wehret den Anfängen!" · "Für den Sieg des Bösen genügt es, wenn die Menschen guten Willens nichts tun." Gegen Faschismus, Rassismus, Ungerechtigkeit und Dummheit. Lebenwesen, das gern und viel selbst denkt!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × eins =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.