Abschiedsfeier für den Großen

Nun ist es auch für ihn soweit: In diesem Herbst wird auch der Große (nur extrem Lernresistente – wie ich – dürfen ihn [noch?] Monsterbacke nennen) für ca. 10 Monate in die USA fliegen. Dies hatte schon die Große vor 2 Jahren getan.

Allerdings ist der Große bei der Fächerwahl in den USA relativ frei, da er bereits seine Schullaufbahn mit einem erweiterten Realschulabschluß erfolgreich abgeschlossen hat. Nur die Vorgaben der Schule vor Ort muß er noch beachten. So kann er auch verstärkt Fächer wählen, die ihm liegen bzw. die ihn interessieren!

Am vergangenen Wochenende haben wir, genau wie damals für Fabi, eine Abschiedsfeier mit ihm gefeiert: Es gab eine kleine Segnungsfeier in unserer Kirche und anschließend ein kleines Grillfest. „Vielen Dank!“ noch einmal nach da oben, daß es erst regnete als wir mit Grillen fertig bzw. bereits wieder zu Hause waren.
Gekommen waren rund 30 Verwandte und Freunde, allerdings wurden auch viele schmerzlich vermißt, da sie aus den unterschiedlichsten Gründen an diesem Tag nicht (nach Hannover) kommen konnten.

Jetzt müßte es nur noch zügig(er) mit der passenden Gastfamilie klappen, dann wäre wir alle ein wenig entspannter und könnten freudig dem Ganzen entgegenfiebern!

Baujahr 1970. Schütze. Kind der 80er und 90er. Isst gern und viel. Kann immer und überall Fernsehen/Videos konsumieren. Kann stundenlang die Natur im Stillen beobachten – kommt viel zu selten dazu. Mal sehr laut, manchmal sehr leise. "Wer sich nicht wehrt, hat schon verloren" · "Wehret den Anfängen!" · "Für den Sieg des Bösen genügt es, wenn die Menschen guten Willens nichts tun." Gegen Faschismus, Rassismus, Ungerechtigkeit und Dummheit. Lebenwesen, das gern und viel selbst denkt!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neunzehn − 10 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.