(Bild-)Bloggen per Handy

Mit den neuen Generationen von Handys ist vieles möglich: neben Telefonieren, SMS / MMS erstellen, Klingeltönen komponieren, MP3s abspielen usw. besitzen aktuelle Geräte Digitalkameras, die durchaus ansehnliche Fotos machen. Und da zudem auch die UMTS-Unterstützung bei den neuen Modellen immer selbstverständlicher wird, fehlt es auch nicht an akzeptabler Datenübertragungsrate.

Macht dann noch die Software des Handyherstellers mit, dann hat man alles zusammen, um mit dem Handy zum Bild-Blogger zu werden: Fotos mit der Handy-Kamera schießen, über die installierte Software des Handyherstellers direkt an einen Dienst wie Blogger senden – per UMTS bzw. GPRS dauert das nur wenige / einige Sekunden – und schon hat man jede Menge Blogeinträge mit mehr oder minder guten Bildern. Damit wird mit einfachsten Mitteln zum Bild-Blogger!

Bloggen mit dem SonyEricsson K800i

So richtig komfortabel ist das Bild-Bloggen mit dem SonyEricsson K800i möglich:

  • Integriert ist eine 3-MB-Digitalkamera mit Xenonblitz.
  • Die Datenübertragungsstandards GPRS und UMTS (max. 384 KB) werden untersützt.
  • Die Standardsoftware von SonyEricsson sieht bereits das Hochladen von Bildern an Dienste wie Blogger vor.
  • Der eingebaute Internetbrowser ist XHTML-fähig und unterstützt das Anmelden beim mobilen Blogdienst von Google.

Man erstellt also mit dem Handy ganz normal ein Foto und wählt aus dem Menü Mehr den Eintrag Zum Blog senden. Im neuen Eingabefenster können dann ein Titel sowie ein Text hinzugefügt werden. Leider kann man keine weiteren Angaben hinzufügen wie etwa Tags oder Kategorien.

Kaum hat man das Ganze dann abgesandt, wird auch schon das Bild übertragen und der Eintrag steht wenige Augenblicke später im Blog zur Verfügung. Wird das verlinkte Bild ausgewählt so erhält man eine vergrößerte Darstellung desselben.

Eine Merkwürdigkeit fällt dabei auf: Die Dateiendung solcher hochgeladenen Fotos laute jpe, erwarten würde man an dieser Stelle eher jpg. Während die Browser (auch solche auf Mobiltelefonen) korrekt darstellen, kommen Webseiten-Grabber wie etwa der Offline Explorer der Firma Metaproducts offensichtlich „aus dem Tritt“ und zeigen die entsprechenden Bilder nicht an.

Wie so etwas dann aussehen kann, kann man sich in meinem Bildblog ansehen!

Baujahr 1970. Schütze. Kind der 80er und 90er. Isst gern und viel. Kann immer und überall Fernsehen/Videos konsumieren. Kann stundenlang die Natur im Stillen beobachten – kommt viel zu selten dazu. Mal sehr laut, manchmal sehr leise. "Wer sich nicht wehrt, hat schon verloren" · "Wehret den Anfängen!" · "Für den Sieg des Bösen genügt es, wenn die Menschen guten Willens nichts tun." Gegen Faschismus, Rassismus, Ungerechtigkeit und Dummheit. Lebenwesen, das gern und viel selbst denkt!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 − drei =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.