Ein wenig Müßiggang

Da in der Firma gegenwärtig kein aktueller Auftrag anliegt und ich noch reichlich Überstunden zum Abbummeln habe, kann ich mir den Luxus gönnen, nur “interne Aufgaben” zu erledigen und den restlichen Tag kürzer zu treten.

Die plötzlich verfügbare Zeit kann man dazu nutzen, endlich die Dinge annzugehen, die sonst auf der Strecken bleiben (müssen). Und trotzdem reicht die Zeit pro Tag nicht aus … 😉 … dafür ist diese Art des “Arbeitens” umso entspannter! 🙂

Baujahr 1970. Schütze. Kind der 80er und 90er. Isst gern und viel. Kann immer und überall Fernsehen/Videos konsumieren. Kann stundenlang die Natur im Stillen beobachten – kommt viel zu selten dazu. Mal sehr laut, manchmal sehr leise. "Wer sich nicht wehrt, hat schon verloren" · "Wehret den Anfängen!" · "Für den Sieg des Bösen genügt es, wenn die Menschen guten Willens nichts tun." Gegen Faschismus, Rassismus, Ungerechtigkeit und Dummheit. Lebenwesen, das gern und viel selbst denkt!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

15 − 2 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.