Wie legt man Deutschland lahm?

Wer schon einmal darüber sinniert hat, wie man wohl Deutschland lahmlegen könnte, der kommt möglicherweise auf so ausgefallene Ideen wie (reihenweise) Stromausfälle, Benzinmangel oder auch Chemieunfälle. Aber so weit muß man gar nicht denken, denn die kleine Gewerkschaft der Lokomotivführer (GDL) und die Mächtigen bei der Deutschen Bahn schaffen das auch so. Sie können sich nicht auf einen (separaten) Tarifvertrag mit entsprechenden Lohnsteigerungen einigen und lassen es auf einen Streik ankommen.

Die ersten Auswirkungen werden wohl am Donnerstag festzustellen sein. Obwohl nur der Güterverkehr bestreikt werden soll, wird dies wohl auch Auswirkungen auf den Personen(nah)verkehr haben, denn schließlich werden zum großen Teil dieselben Strecken befahren.

Auch die kleinen Rangeleien vor Gericht gehen munter weiter: In den meisten Fällen konnte sich die Deutsche Bahn bzw. deren jeweiliges Tochterunternehmen durchsetzen und Streiks (vorerst) gerichtlich untersagen lassen. Aber das wird wahrscheinlich nicht dazu führen, daß nicht gestreikt wird!

Und natürlich zeigen sich beide Seiten unnachgiebig, so daß es wohl nicht nur bei den angekündigten „Nadelstichen“ bleiben wird. Viel wahrscheinlich ist es, daß wieder einmal Reisende, möglicherweise sogar viele Urlaubsreisende, von den Streiks betroffen sein werden. Eine schlechte Publicity wird dies nicht nur für die GDL sondern auch für die Deutsche Bahn sein. Und das alles vor der gerade laufenden Privatisierung der Deutschen Bahn!

Baujahr 1970. Schütze. Kind der 80er und 90er. Isst gern und viel. Kann immer und überall Fernsehen/Videos konsumieren. Kann stundenlang die Natur im Stillen beobachten – kommt viel zu selten dazu. Mal sehr laut, manchmal sehr leise. "Wer sich nicht wehrt, hat schon verloren" · "Wehret den Anfängen!" · "Für den Sieg des Bösen genügt es, wenn die Menschen guten Willens nichts tun." Gegen Faschismus, Rassismus, Ungerechtigkeit und Dummheit. Lebenwesen, das gern und viel selbst denkt!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins × zwei =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.