Bilder aus Island

Im Zeitalter von Digitalkameras und Mobilfunk an nahezu allen Orten sind Urlaube eine feine Sache: Anstatt unzählige Bilder machen zu müssen um dann hinterher festzustellen, dass 1/4 bis 1/3 nichts geworden sind, hat man in den allermeisten Fällen wenige Sekunden nach dem Auslösen die Info, ob “top oder flop”!

Heute Nachmittag war meine Schwester mit ihrem Freund da und zeigten mir ihre Bilder von Island, wo sie eine Woche gemeinsamen Urlaub gemacht haben. Waren etwas über 400 Stück, doch in knapp 20 Minuten hat man die durch, wenn man sie im Diashow-Modus eines MacBook Pro anschaut.

Vorweg gab’s leckeren selbstgemachten Kuchen, den die beiden mitgebracht hatten, und die ein oder andere Tasse Kaffee. Sozusagen als Stärkung vorweg!

Ein Kommentar

  1. Anne-Marie sagt:

    wenn du mal wieder kuchenhunger hast (gibt’s das wort? “kaffeedurst” sagt man ja auch…hmmm), kann ich einen kuchen backen, auch ohne fotos 🙂
    liebe grüße und gute nacht von der lieblingsschwester

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

zwanzig − 14 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.