Rom: Sie kommen!

Heute morgen ging’s noch vor dem Wachwerden/Aufstehen los: Durch einen Telefonanruf aufgeschreckt, mußten wir uns gleich so richtig ins Zeug legen. Der Abfahrttermin für unsere Rom-Fahrerin war vorverlegt worden!

Das man eine Reise verspätet antritt hat sicher schon jeder einmal erlebt, aber das man so etwas vorverlegt, das machte ich zum 1. Mal mit.

Inzwischen ist sie in Rom angekommen; sie meldete sich per SMS mit den Worten: “Im Hotel angekommen: klein und eklig.”
Wir wollen hoffen, daß sich dieser erste Eindruck in den nächsten Tagen nicht verfestigt! 😐

Baujahr 1970. Schütze. Kind der 80er und 90er. Isst gern und viel. Kann immer und überall Fernsehen/Videos konsumieren. Kann stundenlang die Natur im Stillen beobachten – kommt viel zu selten dazu. Mal sehr laut, manchmal sehr leise. "Wer sich nicht wehrt, hat schon verloren" · "Wehret den Anfängen!" · "Für den Sieg des Bösen genügt es, wenn die Menschen guten Willens nichts tun." Gegen Faschismus, Rassismus, Ungerechtigkeit und Dummheit. Lebenwesen, das gern und viel selbst denkt!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × zwei =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.