Vertraue keinem Support-Mitarbeiter!

Ich bin nach wie vor auf der Suche nach einem Zweitakku für meinen ASUS eeePC. Bisher wähnte ich mich auf der sicheren Seite, denn es gab ja das Angebot von Duracell.

Trotz mehrerer telefonischer Kontakt mit dem (deutschsprachigen) Support von Duracell war es mir allerdings nicht möglich, die “schwarze” Variante des Akkus zu erhalten; diese sollte eigentlich noch vor Ostern lieferbar sein, aber daraus wurde leider nichts. Ich vertraute auf die Aussage(n) des Support-Mitarbeiters, dass genügend (weiße) Akkus vorrätig seien, so dass ich auch noch später einen weißen Akku bestellen könne, sollte die schwarze Variante auch in den kommenden Tagen nicht zur Verfügung stehen.

Soweit die Theorie; kommen wir nun zur Praxis:
Aufgrund des Brandes Anfang März in einer südkoreanischen Fabrik, sind Akkus gegenwärtig echte Mangelware geworden. Und das werden sie wohl bis Ende Mai auch bleiben, da erst Mitte / Ende April die Produktionsbänder wieder auf vollen Touren laufen werden. Dies scheint auch andere eeePC-Nutzer aufgeschreckt zu haben, so dass ich heute mit Grausen feststellen mußte, dass nun auch der weiße Akku von Duracell für den eeePC nicht mehr “auf Lager” ist sondern “in Kürze erhältlich” sein wird.

Wieso erinnert mich diese Begebenheit an den folgenden Spruch:

In der Theorie sind Theorie und Praxis identisch, in der Praxis sind sie es nicht!?

Baujahr 1970. Schütze. Kind der 80er und 90er. Isst gern und viel. Kann immer und überall Fernsehen/Videos konsumieren. Kann stundenlang die Natur im Stillen beobachten – kommt viel zu selten dazu. Mal sehr laut, manchmal sehr leise. "Wer sich nicht wehrt, hat schon verloren" · "Wehret den Anfängen!" · "Für den Sieg des Bösen genügt es, wenn die Menschen guten Willens nichts tun." Gegen Faschismus, Rassismus, Ungerechtigkeit und Dummheit. Lebenwesen, das gern und viel selbst denkt!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechzehn + fünf =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.