Vielen lieben Dank …

… an die freundlichen Zeitgenossen, die heute meinen virtuellen Server für eine kleine Fälschungsseite mißbraucht haben. Mein Anbieter hat ziemlich schnell reagiert und zunächst den vServer vom Netz genommen; anschließend wurde das System “durchgesehen” und die Lücke, über welche der / die Einbrecher eingedrungen sind, geschlossen.

Wahrscheinlich ist das nicht der letzte Vorfall dieser Art gewesen, denn vServer hacken scheint gegenwärtig “in” zu sein. Über diese Lücke nicht mehr – mal sehen, was als nächstes kommt!

Frage: Ist es nicht sinnvoller sich einen Server zu suchen, der dafür besser geeignet wäre?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

vierzehn − zehn =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.