Mambo: Ein einfaches CMS?

Also, nachdem ich nun gehört habe, daß etliche größere Internetpräsenzen mit Mambo gestaltet werden (z.B. die Seiten des AbI-Projekts), wollte ich selbst herausfinden wie einfach oder kompliziert die Installation und Wartung eines Mambo-Systems ist.

Ergebnis: Das Ding ist ziemlich mächtig, daher muß es relativ viele Konfigurations- und individuelle Anpassungsmöglichkeiten haben, besitzt also ein Bediensystem, welches nicht wirklich intuitiv genannt werden kann. Auch die Unterscheidung zwischen Inhalten und Menüeinträgen ist nicht immer hilfreich.

Aber wir bleiben weiter am Ball; gegenwärtiges Problem: Die Startseite mit einem Gruß zu versehen, ohne daß man die Startseite selbst wieder verlinken muß!

Baujahr 1970. Schütze. Kind der 80er und 90er. Isst gern und viel. Kann immer und überall Fernsehen/Videos konsumieren. Kann stundenlang die Natur im Stillen beobachten – kommt viel zu selten dazu. Mal sehr laut, manchmal sehr leise. "Wer sich nicht wehrt, hat schon verloren" · "Wehret den Anfängen!" · "Für den Sieg des Bösen genügt es, wenn die Menschen guten Willens nichts tun." Gegen Faschismus, Rassismus, Ungerechtigkeit und Dummheit. Lebenwesen, das gern und viel selbst denkt!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünfzehn + achtzehn =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.