Nahrungsmittel werden teurer?

Wer’s noch nicht gemerkt hat: Milch ist bereits teurer geworden und Milchprodukte sollen teurer werden – um bis zu 50%.

Die unterschiedlichen Medien (Internet, Zeitungen, Zeitschriften, Radio, Fernsehen) berichten davon, dass auch für andere Lebensmittel Preissteigerungen zu erwarten sind.
Gleichzeitig haben weitere Energieunternehmen Erhöhungen Anpassungen bei ihren Strompreisen angekündigt.

Als ob das alles was Neues wäre! Seit dem Teuro der Einführung des Euros sind viele Produkte und Dienstleistungen nach oben geschnellt. Im Prinzip wurde hierdurch die Kaufkraft (der Deutschen) nachhaltig abgesenkt. Man bekam nur noch gut die Hälfte der DM-Summe in Euro ausbezahlt mußte aber beinahe 1:1-Umtauschkurse bei vielen Waren feststellen.

Jetzt wird bereits überlegt, den Hartz-IV- / ALG-II-Satz zu erhöhen, um für diesen Bezieherkreis den Mehrauswand auszugleichen. Doch dieses Spiel wird sich wahrscheinlich in der nächsten Zeit immer weiter fortsetzen; wäre da ein bedingungsloses Grundeinkommen für alle langfristig nicht sinnvoller?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

neunzehn − 7 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.