Twitter, Mastodon und Co.: Blocken oder nicht?

Immer wieder stellt sich die Frage, was man mit Menschen tun soll, die einem bei bestimmten Themen immer wieder auf die Nerven gehen, weil sie immer eine andere Meinung haben und vor allem die eigene Meinung akzeptieren wollen? Und was machen mit Hass, Bedrohung, Rassismus, usw.?

Es gibt eine einfach Lösung: »Stummschalten«, wenn die Person es nicht mitbekommen soll, »Blocken«, wenn die Person wissen soll, das man persönlich nichts von ihrer Meinung hält.

Die meisten halten dieses Verhalten inzwischen für das einzig sinnvolle, wenn man seine eigene mentale Gesundheit nicht (weiter) in Mitleidenschaft ziehen möchte. Wer jeden Tag immer wieder Schwurbler und Gegner:innen lesen muss, der wird jeden Tag auf’s Neue runtergezogen – das kann auf Dauer nicht gesund sein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zwanzig − 2 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.